KONTAKT | IMPRESSUM | GÄSTEBUCH | GLOSSAR | SITEMAP | SUCHE | BARRIEREFREI
STARTSEITE > Die Gemeinde > Feuerwehr > Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden stellt sich vor

15.06.2014
Raderlebnistag mit Flohmarkt
19.07.2014 - 20.07.2014
18. Mittelaltermarkt um und auf der Burg Nohfelden
09.08.2014
Burgunder Weinfest
07.09.2014
Flohmarkt
28.09.2014
Naheland Wandererlebnistag
Alle Termine anzeigen



Interaktiver Ortsplan Gemeinde Nohfelden

Die Gemeinde
Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden stellt sich vor

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden ist zuständig für 10.400 Einwohner in einer Flächengemeinde mit 13 Ortsteilen und einer Fläche von 10.070 ha. Besondere Gefahrenpunkte bilden die Altenheime, Hotels, Gewerbegebiete, große zusammenhängende Waldgebiete, der Bostalsee sowie die Bundesautobahn BAB 62, die Bundesstraße B 41 und die Eisenbahnlinie Saarbrücken - Mainz, die durch die Gemeinde führen.
Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden ist unterteilt in zwölf Löschbezirke. Diese gliedern sich wiederum in vier Stützpunkt- und acht Unterstützungswehren. Auch ein eigener Gefahrstoffzug und eine Atemschutzwerkstatt gehören dazu. Für die Gefahrenabwehr stehen ihnen insgesamt 22 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung: 13 Löschfahrzeuge, 1 Autodrehleiter, 2 Rüst- und Gerätewagen, 1 Einsatzleitfahrzeug und 5 Mannschaftstransportfahrzeuge sowie 7 Anhänger mit Sonderbeladung für Gefahrstoffeinsätze sowie für die Wasser- und Eisrettung auf dem Bostalsee inklusive eines Bootes. Der Brandschutz, die Technische Hilfe und der Katastrophenschutz werden derzeit von 569 ehrenamtlichen Mitgliedern in der Gemeinde Nohfelden sichergestellt - 340 Männer und Frauen gehören der Einsatzabteilung, 129 Nachwuchskräfte der Jugendfeuerwehr und 100 ehemalige Aktive der Altersabteilung an.
Das Jahr 2011 war ein sehr einsatzreiches Jahr. Zu insgesamt 187 Schadensfällen musste die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden ausrücken. Häufigste Einsatzereignisse waren mit 40 % Unwetterschäden durch Hochwasser und Sturm sowie 14 % Fehlalarmierungen durch Brandmeldeanlagen. Bei den 58 Bränden, 90 Hilfeleistungen und 39 Fehlalarmen konnten 15 Menschenleben gerettet, 1 Mensch leider nur noch tot geborgen werden.
Großen Wert wird seit Jahrzehnten auf die Jugendarbeit gelegt. Seit November 2009 verfügen alle Löschbezirke über eine eigene Jugendfeuerwehrgruppe. Die Jugendarbeit ist für die Nachwuchssicherung in der Freiwilligen Feuerwehr von sehr großer Bedeutung. Ohne sie müssten viele Feuerwehren um ihre Existenz bangen. Dass die Jugendarbeit in der Gemeinde Nohfelden sehr erfolgreich ist, lässt sich an der Altersstruktur der Aktiven erkennen. Rund 85 % aller Aktiven sind zwischen 16 und 45 Jahren alt. Jährlich werden zwischen 10 und 15 Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen.
Aushängeschild der Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Nohfelden ist die alljährliche Christbaumsammelaktion, die seit nunmehr 25 Jahren immer am zweiten Samstag im Januar durchgeführt wird. Hierbei konnten in all den Jahren neben den ausgedienten Weihnachtsbäumen, welche umweltgerecht entsorgt werden, mehr als 100.000 Euro an Spendengeldern für soziale Zwecke gesammelt werden.


Kontakt
Gemeindewehrführer: Thomas Laubenthal, Tel. 06875/7337
stellv. Gemeindewehrführer: Jochen Wilhelm, Tel. 0179/6869253
Gemeindejugendbetreuer: Daniel Gisch, Tel. 06852/903045

Eine Übersicht mit den Telefonnummern der Löschbezirksführer finden Sie hier.