Projekt Beschreibung

Nahe-Radweg

ACHTUNG: Aufgrund von Arbeiten am Forstweg ist der Nahe-Radweg im Buchwald zwischen Nohfelden und Türkismühle gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Bahnhofstraße / L135 von Nohfelden zum Bahnhof Türkismühle

Kontakt:

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstrasse 37
55606 Kirn / Nahe

Telefon: +49 6752 – 137610
Telefax: +49 6752 – 137620

(0 67 52) 13 76 10



www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/



info@naheland.net

Reichlich Abwechslung bietet der Nahe-Radweg auf 130 Kilometer von der Quelle am Bostalsee bis zur Mündung bei Bingen in den Rhein. Mit knackigen Steigungen im oberen Nahebereich, auch mal abseits des Flusses, bis zum Genussradeln druch die Weinberge der unteren Nahe ist auf der Route für jeden etwas dabei.

Auf den ersten 50 km bis Idar-Oberstein verläuft der Weg zwischen Hunsrück und Nordpfälzer Bergland in einigen Schleifen entfernt von der jungen Nahe mit vereinzelten starken Anstiegen. Ab Idar-Oberstein ist der Nahe-Radweg eine bequeme Flusstour durch die kleinräumige Nahe.Urlaubsregion mit seinen Schiefer- und Quarzitformationen, den tiefen Hunsrückwäldern, der Edelsteinregion um Idar-Oberstein, dem Weinbaugebiet Nahe und seinen Bade- und Kurstädten und durch die flache Auenlandschaft bis nach Bingen.