Benutzeranmeldung

Gonnesweiler

Ortsvorsteher: 

Mathias Lunig
Kirchstr. 7
Telefon: 06852 - 90 36 19

Telefax:

Der Ortsteil Gonnesweiler
www.gonnesweiler.de

400 m über NN, Zur Zeit 894 Einwohner (Stand: Jan. 2012), liegt an der Dammseite des Bostalsees. Mitten durch den heutigen See führte früher die Straße nach Bosen.

Der Ortsname, der 1333 “Gondersvilre“ und später mal “Gundesvilre“ hieß, geht aller Wahrscheinlichkeit nach auf einen Personennamen zurück.

Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts was das Dorf fest mit dem nahen Hochgericht Neunkirchen verbunden. Lediglich die Mühle mit Anwesen auf dem rechten Naheufer unterstanden dem Gericht Wolfersweiler Ende des 18. Jahrhunderts, als der Herzog Karl von Zweibrücken das wohl schon vorher existierende Schloss für seine Favoritin, die Freifrau Karoline von Esebeck, restaurieren ließ. Wenige Jahre später machten französische Revolutionstruppen der Gonnesweiler Herrlichkeit ein Ende. Der Flurname “Schloss“ hält noch die Erinnerung an das später abgerissene und versteigerte Anwesen wach.

Auf dem Schwarzhof wohnte vorübergehend der an anderer Stelle erwähnte herzogliche Baumeister Hautt.

Über die Folge der vielen kriegerischen Auseinandersetzungen hat die Gonnesweiler Chronik keine von anderen Orten abweichende Angaben zu machen. Mit Sicherheit hat auch hier die Bevölkerung wie anderswo unter den Wirren zu leiden gehabt. Ein “Krieg“, der für Einwohner und Durchreisende statt Opfer Vorteile brachte, lieferte in den 60er Jahren Stoff für die Schlagzeile der Boulevardpresse. Was war geschehen? Zwei Metzger lieferten sich über längere Zeit einen erbarmungslosen Preiskrieg mit Rostbratwurst, die sie an ihre benachbarten Stände in der Dorfmitte zur Hälfte des sonst üblichen Preises anboten.

Ernster wurde es dass im August 1981, als sich viele Gonnesweiler Bürger in echte Kriegszeiten zurückversetzt wähnten: Eine vom Flugplatz Hahn gestartete Düsenmaschine des Typs “Phantom“ stürzte am hellen Nachmittag inmitten eines Wohngebiets ab, riss einen mehrere Meter tiefen Krater und beschädigte einige Häuser der Umgebung schwer. Zum Glück waren keine Menschenleben zu beklagen.

 

Veranstaltungen

27.10.2019
Seniorentag Neunkirchen / Selbach
Bürgerhaus Neunkirchen/Nahe
02.11.2019
Fachvortrag „Kometen – Haarsternen und eisige Felsbrocken“
Sternwarte Peterberg Eiweiler
06.11.2019
Kindertheater "Die Schöne und das Biest"
Köhlerhalle Walhausen
08.11.2019
Martinsfeier
Eisen
08.11.2019
Martinsumzug
Bosen