Kompostieranlage

Kompostieranlage Nohfelden
 

Benutzungsordnung für die gemeindeeigene Kompostieranlage

1. Öffnungszeiten
Die Kompostieranlage unterhalb der Peiffers Mühle ist für die private Nutzung von März bis November geöffnet und zwar

mittwochs:
März und Oktober von 16.00 bis 18.00 Uhr
April bis September von 16.00 bis 19.00 Uhr
November bis Februar geschlossen

samstags:
März bis November von 11.00 bis 16.00 Uhr
Dezember bis Februar geschlossen
 
2. Was darf angeliefert werden?
Angenommen werden alle im Gebiet der Gemeinde Nohfelden anfallenden, kompostierfähige Grünabfälle ( auch Rasenschnitt ) sowie Baum- und Heckenschnitt bis 10 cm Durchmesser
 
3. Was ist ausgeschlossen?
Nicht zugelassen sind: Wurzelstöcke, Baumstämme, Bretter, organische häusliche Abfälle, Stalldung, Fäkalien, Klärschlämme, Papier- und Kartonagen, Erden jeder Art und alle nicht verrottbaren Materialien sowie Baustoffe.
 
4. Was kostet die Benutzung?
Anlieferung von Grünschnitt durch Privatpersonen bis 1 m³ 2,50 €
ab 1 m³ jeder weitere angefangene m³ 2,50 €
Anlieferung durch gewerbliche Betriebe pro angefangenem m³ 6,00 €
Abgabe von Kompost bis 0,5 m³ 3,00 €
ab 0,5 bis 1 m³und jeder weitere angefangene m³ 5,00 €
Abgabe von Kompost für gewerbliche Nutzung 15,00 €
Jahreskarte 15,00 € (Die Jahreskarte beinhaltet die Abgabe von 1 m³ Grünschnitt pro Öffnungstag. Für jeden weiteren angefangenen m³ ist dann eine Gebühr von je 2,50 € zu zahlen.)
 
5. Verhalten und Aufsicht auf der Kompostieranlage
Betreten, Benutzen und Befahren der gemeindeeigenen Kompostieranlage und der Zu- und Abfahrtswege haben mit der für solche Anlagen gebotenen Vorsicht zu geschehen. Fahrzeuge müssen im Schritttempo mit besonderer Aufmerksamkeit geführt werden.
Im Übrigen haben sich alle Benutzer der Kompostieranlage so zu verhalten, dass keine Störungen auftreten. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
 
6. Haftung
Die Haftung der Gemeinde Nohfelden für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.
Dies gilt auch für Schäden, die auf unerlaubte Handlung gemäß § 823 ff BGB beruhen.

Andreas Veit, Bürgermeister

Veranstaltungen

17.12.2017
Weihnachtssingen
Köhlerhalle Walhausen
17.12.2017
Weihnachtsmarkt
Festplatz Sötern
22.12.2017
Weihnachtsgala
Turnhalle in der Gemeinschaftsschule Türkismühle